1

Weiterführendes

Koans sind eins der merkwürdigsten Dinge im Zen.

Dokusan nennt man die persönliche Begegnung mit dem Meister.

Teisho sind ursprünglich Darlegungen von Buddhas Lehre.

Samu ist das Arbeiten, das zum Klosteralltag gehört.

Makyo bedeutet so viel wie Illusion, Täuschung, Schein oder Wahn.

Satori ist das japanische Wort für Erleuchtung oder das Erwachen zu deinem wahren Sein.

Sesshin heißt so viel wie Sammeln des Herz-Geistes.