1

Was ist Zen-Meditation?

Die Zen-Meditation ist eine gegenstandslose Meditationsform, bei der es um nichts Geringeres geht als die Verwirklichung unseres Wahren Seins. In der Sprache des Zen heißt das, die Buddhanatur zu verwirklichen. Andere Begriffe sind: Selbsterkenntnis, das Dao verwirklichen, die Weisheit des Herzens mit der Klarschau des Geistes verwirklichen, unsere göttliche Natur erfahren, die Wahrheit oder Wirklichkeit erfahren, …

Aber: Im Zen liebt man es, über dieses hohe Ziel zu schweigen.

Des Buddhas Lehre hat nur das eine Ziel,
des Denkens Raum zu überqueren.
Ist still geworden der Gedanken Spiel,
was nützen da noch Buddhas Lehren?

Huang-po

Meditation