1

Humor

Im Zen heißt es, Humor und Tod ergeben eine gute Mischung.

Übermäßige Ernsthaftigkeit geht meistens mit einem dicken Ego einher und gilt im Zen als schlimme (geistige) Krankheit. Der Humor im Zen meint aber nicht, dass wir über unsere Mitmenschen lachen, sondern dass wir lernen, über uns selbst zu lachen. Denn mancher Transformationsprozess lässt sich mit einem Lächeln wesentlich schneller vollziehen als mit einer Menschenfressermiene und dergleichen Geisteshaltungen. Und nicht umsonst sind viele große Meister, als sie die Erleuchtung erlangt haben, in schallendes Gelächter ausgebrochen. Mir ist kein spiritueller Weg bekannt, der das Zwerchfell mehr strapaziert als Zen!

Achtung Zen-Witz: Was sagt ein Zen-Meister, wenn er ein Sandwich bestellt? „Eins mit allem!“