1

Alter, Beruf, Status, Bildung

Sind alle Altersgruppen für die Zen-Meditation geeignet?

Gassho

Grundsätzlich ja, bei den jüngeren Menschen liegt der Schwerpunkt allerdings noch darauf, die Welt zu erobern. Man will in die ferne Welt reisen, fremde Menschen kennenlernen etc. pp. Zen ist die Reise nach innen, und es geht darum, sich selbst (sein wahres Selbst), kennen zu lernen. Dies ist kein leichtes Unterfangen, und man muss sich schon ein wenig die Hörner abgestoßen haben, um sich darauf wirklich einzulassen.

Aber es gibt auch sehr junge Menschen, die spirituell schon sehr reif sind, und ebenso gibt es ältere Menschen, die noch recht unreif sind. Im Zen lassen wir uns nicht vom Alter beeindrucken, was zählt ist Wahrhaftigkeit im Herzen.

Deswegen ist es auch nebensächlich, ob jemand studiert hat und schlau daherreden kann, oder nur eine schlichte Bildung genossen hat. Im Zen heißt es: Alles wissen, aber das Eine nicht wissen, heißt, nichts zu wissen.

Selbstverständlich sind Status und Beruf nebensächlich. Alle können kommen, die Frage ist, bist du auch bereit, dich zu öffnen?

Ohne ernsthafte Bemühung ist spirituelle Entwicklung nicht möglich!